Türstopper „Fred Pinguin“

Hallo, ich bin

Fred Pinguin

der Neuzugang in der Reihe der „Tierischen Türstopper“. Mein Schnittmuster und eine ausführliche Anleitung findest du hier.

Material

Fleece : weiß (50x40cm)

schwarz (50x100cm)

Filz : 1mm dick: schwarz (2x5cm), hellblau (2x4cm)

4mm dick: orange (12x22cm)

Sonstiges: Bügelvlies (beidseitig klebend)

Füllwatte (etwa 400g)

Kirschkerne (etwa 200g)

Stecknadeln

Vorbereitung

Schnittmuster-Teile ausschneiden

Schnittmuster-Teile Körper1-unten/Körper1-oben und

Körper2-unten/Körper2-oben an den Markierungen zusammenkleben


→ Schnittteile feststecken

Körper 1 (im Stoffbruch)1x aus schwarzem Fleece
1x aus weißem Fleece
Körper 2 (im Stoffbruch)1x aus Fleece (schwarz)

! Gesichtausschnitt ohne Nahtzugabe ausschneiden !

Flügel4x aus schwarzem Fleece
Boden3x aus schwarzem Fleece

– mit einer Nahtzugabe von 1cm zuschneiden

Augen außen2x aus Filz (schwarz, 1mm)
Augen innen2x aus Filz (hellblau, 1mm)
Schnabel2x aus Filz (orange 4mm)
Füße2x aus Filz (orange 4mm)
  • ohne Nahtzugabe zuschneiden

Nähen

  • auf die linke Stoffseite von Körper 2 und den Augen außen und innen Vlies beidseitig klebend aufbügeln
  • die Stoffteile abkühlen lassen und die Schutzfolie entfernen

  • den Körper 2 mit der Vliesseite untenliegend auf der rechten Stoffseite des weißen Fleece-Körpers platzieren und festbügeln

  • das Stoffteil Körper 2 knappkantig festnähen
  • die Augen außen platzieren, festbügeln und ebenfalls knappkantig festnähen
  • nun die Augen innen platzieren, festbügeln und festnähen

  • ein Schnabel-Stoffteil feststecken und festnähen

  • zum Feststecken des zweiten Schnabel-Stoffteils das bereits festgenähte Schnabel-Teil anheben und darunter platzieren

  • nun werden die beiden Füße am unteren Ende des Körpers platziert und mit Zick-zack-Stichen fixiert

  • als nächster Schritt wird der schwarze Fleece-Körper 1 rechts auf rechts auf dem eben bearbeiteten Pinguin-Vorderteil platziert und rundherum festgenäht. (unten bleibt der Körper offen !!!)
  • den fertig genähten Pinguinkörper wird auf rechts gezogen und kann zunächst zur Seite gelegt werden

  • im nächten Schritt werden jeweils 2 Flügel-Stoffteile rechts auf rechts zusammengesteckt und genäht (die schmale Seite, die später zum Körper weist, bleibt zum wenden offen)

  • vor dem Wenden die Nahtzugaben an den Flügelspitzen etwas zurückschneiden

  • die Flügel seitlich am Pinguin-Körper platzieren und festnähen

  • zum jetzt folgenden Verschließen des Pinguin-Körpers diesen wieder auf links ziehen
  • eines der Bodenteile wird nun rechts auf rechts am unteren Rand des Pinguin-Körpers festgesteckt und genäht (zum Wenden und Befüllen hinten eine etwa 8cm lange Öffnung lassen)

  • die anderen beiden Bodenteile werden rechts auf rechts zusammengesteckt und genäht (auch hier eine Öffnung zum Wenden und Befüllen lassen)
  • das so entstandene „Kissen“ wird mit Kirschkernen befüllt und danach zugenäht

  • jetzt wird der Pinguin-Körper mit Füllwatte gefüllt und das Kirschkern-Kissen zum Abschluss als Standfläche im Pinguin-Körper platziert
  • zu guter Letzt wird der Pinguin-Körper von Hand zugenäht

Viel Spaß beim Nacharbeiten!!!

 

0 0 votes
Article Rating
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Türstopper „Fred Pinguin“

0 0 votes
Article Rating
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx

Kontaktformular

Gib hier deine Überschrift ein